Test und Technik

Vergleich Superbikes

Fertig Blabla

16.08.2015 00:00 (hs/lü/Rüdin/Stamm/br)

Das Gefühl kann täuschen, doch die Stoppuhr ist immer sachlich und emotionslos, weshalb wir sie ungeniert fragen: «Ührchen, Ührchen in der Hand, wer ist die Schnellste im ganzen Land?»


Piste: Brünn CZ (Für mehr Bilder klicken)

Schluss mit Ausreden – welche ist die Schnellste?

Geht man strikt nach den Messwerten auf dem Papier, ist es die BMW. Aber: Kurvengeschwindigkeit, Topspeed und auch die Rundenzeit sind stark von der Übersetzung abhängig, und die passt z.B. bei der Ducati ganz und gar nicht zur Rennstrecke von Brünn. Der zweite Gang ist viel zu kurz und der dritte elend lang übersetzt. Wenn alle fünf Töff richtig übersetzt wären, würden die Rundenzeiten noch viel enger zusammenrücken.

Zwischen dem schnellsten und dem langsamsten Töff liegen 1,5 Sekunden. Im Rennsport ist das eine markante Differenz, doch wir haben es hier mit strassenzugelassenen Motorrädern zu tun. Eine Differenz von 1,5 Sekunden, das ist für Hobbyracer vernachlässigbar. Da lautet unsere eher unspektakuläre Schlussfolgerung: Pfeif auf Rundenzeiten, die Rennfahrer weit über deinem Niveau irgendwo gefahren sind, und kauf stattdessen den Töff, der dir am besten zusagt, vom Händler, auf den du dich verlassen kannst.

Roman und Rolf fahren zwar auf unterschiedlichem Level, beide erreichten aber mit der BMW ihre beste und mit der Yamaha ihre zweitbeste Zeit. Lukas hatte schon am Abend des ersten Tages von der Aprilia geschwärmt: «Passt mir wie ein massgeschneiderter Schuh.» Sieht man auch an der Rundenzeit.

 

Teil 1
Fertig Blabla
Teil 2
Am zweiten Tag gibts kein Profil auf den Pneu

Teil 3
Schluss mit Ausreden – welche ist die Schnellste?
Teil 4
Zum Glück haben wir die Grüne mitgenommen
Teil 5
Garantie und Support der Hersteller
Teil 6
Kawasaki und Yamha: Keine Garantie, aber...
Teil 7
Ducati: Piste ja, keine Rennen
Teil 8
BMW: Offener Datenaustausch
Teil 9
Aprilia: keiner weiss, dass...
Teil 10
Kein Töff fährt ohne Fahrer
Teil 11
Jede Gerade beginnt mit einer Kurve
Teil 12
Noch nie waren so schnelle Töff käuflich für alle
Teil 13
Vergleich der Motorräder
Teil 14
Vergleich der Fahrer
Teil 15
Leistung und Drehmoment
Teil 16
Schnellste Rundenzeiten
Teil 17
Mr. Blue – Rolf Lüthi (54)
Teil 18
Mr. Red – Lukas Rüdin (42)
Teil 19
Mr. Black – Roman Stamm (38)

««zurück