Test und Technik

Energica Ego

Energisch vorwärts

05.09.2015 00:00 (lü/br)

Wenn eine Racing-Firma einen Elektrotöff baut, geht es lautlos gewaltig vorwärts!


258 kg tönen dramatisch, aber weil im Elektrotöff nur wenige Teile hochtourig rotieren, ist das Handlingtrotzdem sehr flink. Und die optionalen Schmiederäder von OZ sind diesbezüglich sicher auch kein Fehler. (Für mehr Bilder klicken)

Wortlos erhebt sich Ueli Utzinger von seinem Sessel und eilt zur Elektro-Tanksäule. Zuvor hatte meine Erwähnung, ich sei mit einem Elektrotöff da, den ich an die Schnellladestation angeschlossen hätte, nur ein müdes Lächeln ausgelöst. «Läuft gut, auf der deutschen Autobahn hatte ich 210 drauf», erwähnte ich möglichst beiläufig, und Ueli, Motorrad-Werkstattchef bei BMW in Dielsdorf, lässt alles stehen und liegen, um sich den Töff anzusehen.

 

Teil 1
Energisch vorwärts
Teil 2
Ohne Krawall gewaltig abzischen

Teil 3
Bremsen per Gasgriff
Teil 4
Und, wie weit bist du gekommen?
Teil 5
Meine Meinung
Teil 6
WER BAUT SO WAS?
Teil 7
Leistung und Drehmoment
Teil 8
Technische Daten

««zurück