Test und Technik

SWM RS 650 R

Déjà vu

15.10.2015 00:00 (lü/br)

Die SWM ist völlig neu, die Marke ist ja soeben neu auferstanden. Dennoch kommt uns die RS 650 R irgendwie bekannt vor.


Schwungvoll unterwegs auf Nebenstrassen: Die Reifen sind vor der Schräglagenfreiheit am Ende (Bild: Fränzi Göggel) (Für mehr Bilder klicken)

Leistung und Drehmoment SWM RS 650 R

Werte am Hinterrad, nach DIN

■■ SWM RS 650 R

47 PS (34,5 kW) bei 7400/min

49 Nm bei 6000/min

Daten gemessen auf:
Rollenprüfstand Dynojet 250
Exclusive Imports Maag,
8427 Rorbas

 

Gemessene 47 PS am Hinterrad, das sind zwischen 55 und 60 PS am Motor. Eine ganz schöne Menge für einen alltagstauglichen 600er-Einzylinder mit Serviceintervallen von 5000 km, und das bei einem Maschinengewicht von 154 kg vollgetankt und einer Praxisreichweite von rund 250 km. Ein Reisetöff fürs echte Abenteuer. Und dann noch zu diesem Preis ... Anhand der Drehmomentkurve gut zu sehen, dass Weiterdrehen ab etwa 7000/min immer weniger bringt. Dafür legt der Einzylinder ab Messbeginn um die 3000/min (darunter hackt der Motor auf dem Prüfstand unschön in die Kette) mit einem schönen Anfahrdrehmoment los und bleibt über den gesamten Drehzahlbereich zwischen 43 und 49 Nm.

 

Teil 1
Déjà vu
Teil 2
SWM: Neues Leben in stillgelegten Hallen

Teil 3
Als nur Weicheier einen Elektrostarter wollten
Teil 4
Wieder da, unter neuem Namen, in alter Frische
Teil 5
Und wie steht es mit den Details?
Teil 6
Leistung und Drehmoment SWM RS 650 R
Teil 7
Technische Daten SWM RS 650 R
Teil 8
Meine Meinung

««zurück