Test und Technik

SWM RS 650 R

Déjà vu

15.10.2015 00:00 (lü/br)

Die SWM ist völlig neu, die Marke ist ja soeben neu auferstanden. Dennoch kommt uns die RS 650 R irgendwie bekannt vor.


Schwungvoll unterwegs auf Nebenstrassen: Die Reifen sind vor der Schräglagenfreiheit am Ende (Bild: Fränzi Göggel) (Für mehr Bilder klicken)

Technische Daten SWM RS 650 R

Antrieb:

Flüssigkeitsgekühlter Einzylinder, DOHC, 4 Ventile, Bohrung x Hub 100 x 76,4 mm, 600 cm3, Verdichtung 12,4:1, elektronische Motorsteuerung für Benzineinspritzung und Zündung, Drosselklappe 45 mm, E-Starter, Mehrscheiben-Ölbadkupplung, 6 Gänge, Kette. Keine Leistungsangaben.

Fahrwerk:

Zentralrohrrahmen mit gegabeltem Unterzug aus Stahl, USD-Teleskopgabel 45 mm, Zugstufe einstellbar, Aluschwinge, Umlenkhebel, 1 Federbein, Vorspannung, Zug- und Druckstufe einstellbar, Federwege 210/270 mm. Scheibenbremsen, vorne 260 mm, Doppelkolbenzange, hinten 220 mm, Einkolbenzange. Drahtspeichenräder mit Leichtmetallfelgen 1,6 und 2,15 ”. Reifen vorne 90/90-21, hinten 140/80-18.

Fahrassistenten:

keine.

Abmessungen:

Radstand 1505 mm, Lenkkopf k. A., Nachlauf 115 mm, Sitzhöhe 900 mm, Gewicht vollgetankt 154 kg, Tank 12 l, Testverbrauch 4,5 l/100 km. Preis: ab CHF 6800.– inkl. NK, lieferbar in Rot/ Weiss. Auch lieferbar als SM 650 R mit 17”-Rädern und 320er-Vorderbremse, für CHF 6900.–. 25 kW/34 PS in ca. 6 Wochen lieferbar.

 

Teil 1
Déjà vu
Teil 2
SWM: Neues Leben in stillgelegten Hallen

Teil 3
Als nur Weicheier einen Elektrostarter wollten
Teil 4
Wieder da, unter neuem Namen, in alter Frische
Teil 5
Und wie steht es mit den Details?
Teil 6
Leistung und Drehmoment SWM RS 650 R
Teil 7
Technische Daten SWM RS 650 R
Teil 8
Meine Meinung

««zurück