Test und Technik

SWM RS 650 R

Déjà vu

15.10.2015 00:00 (lü/br)

Die SWM ist völlig neu, die Marke ist ja soeben neu auferstanden. Dennoch kommt uns die RS 650 R irgendwie bekannt vor.


Schwungvoll unterwegs auf Nebenstrassen: Die Reifen sind vor der Schräglagenfreiheit am Ende (Bild: Fränzi Göggel) (Für mehr Bilder klicken)

Meine Meinung

SWM RS 650 R 

 

 

 

Die SWM RS 650 R ist keine Racing-Geländemaschine, aber auch keine im Gelände unbrauchbare Scheinenduro. Im Segment der Einzylinder- Softenduros positioniert sich Neuling SWM rotzfrech als sportlichstes Angebot und ruft obendrauf den günstigsten Preis auf. Persönlich bin ich der Meinung, dass die Töffindustrie einen Fehler macht, wenn sie ihre hochwertigen Maschinen immer preisgünstiger auf den Markt wirft. Meine Meinung ändert aber nichts am weltweiten Trend eines Preiszerfalls. SWM hat eine Gelegenheit geschickt genutzt: Man hat einen fertig entwickelten Töff mitsamt den Produktionsanlagen günstig erworben und gibt den Preisvorteil an die Kunden weiter.

Alle Testerprofile unter www.motosport.ch/tester.html

Teil 1
Déjà vu
Teil 2
SWM: Neues Leben in stillgelegten Hallen

Teil 3
Als nur Weicheier einen Elektrostarter wollten
Teil 4
Wieder da, unter neuem Namen, in alter Frische
Teil 5
Und wie steht es mit den Details?
Teil 6
Leistung und Drehmoment SWM RS 650 R
Teil 7
Technische Daten SWM RS 650 R
Teil 8
Meine Meinung

««zurück