Auf Achse

Motorradreise - Pyrenäen offroad

In der Kürze liegt die Würze

23.09.2015 00:00 (Pergher/br)

Wasser und Berge, Stauseen, enge Schluchten und Natursteinhäuser: Das sind die Pyrenäen. Sie bieten aber auch perfekte Strassen und Pisten und vor allem wenig Verkehr. Das Töfffahrerherz schlägt höher ...


Im Offroad-Paradies: Immerwieder gilt es, kleine Bächeund Furten zu durchqueren. (Für mehr Bilder klicken)

Die wilde Schönheit der Pyrenäen

In einer Mischung aus intuitiven Entscheiden und Erinnerungsfetzen früherer Touren surfen wir durch die menschenleere Bergwelt. Ob wir auf spanischem oder andorranischem Terrain unterwegs sind, ist uns nicht immer klar, doch das interessiert eigentlich niemanden. Was zählt, sind der Fahrspass auf den kurvenreichen Schottersträsschen und das Erlebnis, durch diese begeisternde Landschaft zu cruisen. Das frische Grün des zaghaft beginnenden Frühlings geht an den aufsteigenden Bergflanken nahtlos in das helle Weiss des frischen Neuschnees über. Neben diversen Wasserdurchfahrten und einigen grob-schottrigen Passagen sind es vor allem die Wetterkapriolen des abziehenden Tiefdruckgebietes, die uns Herausforderungen bescheren. Zum Beispiel liegt auf dem schmalen Übergang, den wir für die Rückfahrt nach Andorra gewählt haben, eine Mischung aus Hagel und Neuschnee. Eine Kombination, die uns, in Verbindung mit dem lehmigen Untergrund und trotz der kühlen Temperaturen, ordentlich ins Schwitzen bringt. Wow, was für ein Tag!

 

Teil 1
In der Kürze liegt die Würze
Teil 2
Eigentlich noch zu früh

Teil 3
Bekennende Wiederholungstäter
Teil 4
Achtung, Kontrolle!
Teil 5
Die wilde Schönheit der Pyrenäen
Teil 6
Goodbye Andorra, wir kommen wieder!
Teil 7
... und glaubten schon, es könnte klappen …
Teil 8
Reise-Info
Teil 9
Unser Reisender

««zurück