Menschen und Politik

Dominique Collet, Marketing- und Kommunikationsleiter Harley-Davidson Schweiz

Von der Kunst , Menschen zu begeistern

28.03.2015 00:00 (bb/br)

Zehn Jahre lang war Dominique Collet einer der prägenden Köpfe von Harley-Davidson Schweiz. Ende März verlässt er das Unternehmen. Wir blicken mit ihm in die Vergangenheit und in die Zukunft der Company.


Dominique Collet, Marketing- und Kommunikationsleiter Harley-Davidson Schweiz (Für mehr Bilder klicken)

Was hast du angetroffen,

und was hast du verbessert?
 
Harley-Davidson hatte erst zwei Jahre vor meinem Jobantritt das Büro in der Schweiz eröffnet. Das Team und die Strukturen waren entsprechend klein und überschaubar. Es waren zu diesem Zeitpunkt bloss sechs Personen. Unsere Arbeit war sehr lokal gesteuert und pragmatisch. Während meiner zehn Jahre war es mir möglich, viel zum Aufbau von professionellen Strukturen und zur Weiterentwicklung des Marketings auf nationaler wie auch auf Händlerebene beizutragen.

Wie muss man sich das heutige Büro von Harley Schweiz vorstellen – wie viele Leute seid ihr und was genau macht ihr?

Mittlerweile sind wir neun Personen, vier davon im Marketing und drei in Verkauf/Händlerentwicklung. Dazu kommen der Geschäftsführer und die Office-Managerin. Unsere Büroräume haben sich von der Fläche her verdoppelt. Dies vor allem wegen eines grossen Schulungsraums, den wir für interne Meetings und Händlerschulungen nutzen.

 

Teil 1
Von der Kunst , Menschen zu begeistern
Teil 2
Was hast du angetroffen,

Teil 3
Wenn du die zehn Jahre überblickst
Teil 4
Wer kauft sich denn eine Harley?
Teil 5
Gab es auch weniger Schönes?
Teil 6
Was wünschst du allen Harley-Fahrern
Teil 7
Steckbrief - DOMINIQUE COLLET

««zurück