Ratgeber

Fahrkurs für KTM Adventure

Sichere Investition

24.05.2015 00:00 (lü/br)

Die besten Sicherheitsfeatures nützen nichts, wenn der Fahrer sie nicht nutzt.


Wer würde schon einem Töff in voller Schräglage vorsVorderrad springen? Instruktor Roger Heinzer! (Für mehr Bilder klicken)

Ein Kurs speziell für die KTM-Abenteurer

Um die Händler auf dem neuesten Stand zu haben, lud KTM Schweiz wie schon vor einem Jahr alle zu einem Tageskurs auf dem TCS-Gelände in Derendingen SO ein; mit dabei war auch der Berichterstatter von MSS. Roger Heinzer führte mit seiner Firma caremotion ein Training durch, speziell abgestimmt auf die (elektronischen) Möglichkeiten der Reiseenduros von KTM. Ein solcher Kurs wird auch dieses Jahr den Fahrern einer KTM-Reiseenduro (1050, 1190, 1290) zum Sonderpreis von 180 Franken angeboten. Dieser Preis ist möglich, weil der Verkehrssicherheitsrat 100 Franken pro Teilnehmer zuschiesst, den gleichen Betrag übernimmt KTM Schweiz. Der Importeur lässt sich die Sicherheit seiner Kunden etwas kosten, die aktiv in ihre Ausbildung investieren.

Man kann einen solchen Tageskurs natürlich nicht neu erfinden. Es gibt Handlingsübungen, und es wird gebremst auf nassem und trockenem Untergrund, wobei das TCS-Gelände ideale Voraussetzungen bietet. Bei den Bremsübungen wird dann mehr ins Detail gegangen als üblich. Bremsen im ABS-Regelbereich, das beherrschen alle KTMHändler auf Anhieb, auch wenn viele von ihnen aus dem Offroad-Rennsport stammen. Dann wird das Offroad-ABS probiert. In dieser Einstellung regelt das ABS nur am Vorderrad, und der Überschlagschutz entfällt. Da hebt das Hinterrad unter hartem Bremsdruck teilweise recht hoch ab. Bei ausgeschaltetem ABS erlebt man eine gut dosierbare Vorderbremse, mit der man nach ein paar Durchgängen das Heck gezielt sehr leicht und den Bremsweg sehr kurz machen kann. Das täuscht nun nicht darüber hinweg, dass im Schreckmoment ein ABS ein echter Sicherheitsgewinn ist.

 

Teil 1
Sichere Investition
Teil 2
Ein Kurs speziell für die KTM-Abenteurer

Teil 3
Die Offenbarung: das C-ABS
Teil 4
Nützen tut es nur, wenn man es nutzt

««zurück