Roller

Yamaha TMAX 2015

Ausgefeilte Sportskanone

14.06.2015 00:00 (jm/br)

Einst schämte man sich, mit einen Roller vor einer Töffbeiz vorzufahren – heute ist man gezwungen, eine Rennstrecke aufzusuchen, will man seinem Sportscooter freien Galopp gewähren ... So geschehen mit der neuesten Auflage des Yamaha TMAX.


Einst schämte man sich, mit einen Roller vor einer Töffbeiz vorzufahren – heute istman gezwungen, eine Rennstrecke aufzusuchen, will man seinem Sportscooter freienGalopp gewähren ... So geschehen mit der neuesten Auflage des Yamaha TMAX. (Für mehr Bilder klicken)

Eine rasante Erfolgsgeschichte

Das 2001 lancierte Urmodell XP 500 TMAX, vorne und hinten mit je einer Bremsscheibe ausgerüstet, per Mikuni-Vergaser gefüttert, leistete bereits pfeilschnelle 40 PS. Drei Jahre später brachte die erste Aufrüstung eine zweite Vorderbremsscheibe, Benzineinspritzung, auf 41 mm vergrösserte Gabelholmen, einen Alugussrahmen und 44,5 Rösslein. Die Gabel wurde 2008 abermals verstärkt (43 mm) und die Vorderbremszangen radial angebaut. Als 2012 der Hubraum auf 530 cm3 erhöht wurde, 46,5 PS daraus entsprangen und die hintere Bremsscheibe auf 282 mm anwuchs, konnte man meinen, es sei nun der Gipfel erreicht. Denkste ...

 

Teil 1
Ausgefeilte Sportskanone
Teil 2
Wettrüsten ohne Ende

Teil 3
Eine rasante Erfolgsgeschichte
Teil 4
TMAX 530 von 2015: noch edler
Teil 5
Technische Daten

««zurück