Test und Technik

Husaberg Modelljahr 2012

Überarbeitete Husabergflotte, neue Husaberg TE 125 aufs 2012

03.06.2011 10:48 (zvg)

Mit dem Modelljahr 2012 bietet Husaberg 100% Enduro und mit der Erweiterung der Modelllinie um ein sechstes Bike richtet sich Husaberg auch an eine neue Zielgruppe. Der Fokus des neuen Modelljahres richtet sich ganz klar an die Kernkompetenz von Husaberg – Enduro.

Medienmitteilung von Husaberg:

Schon von den Anfängen 1988 an, als ein paar schwedische Enduro-Enthusiasten beschlossen ein von Grund auf neues Enduro-Motorrad zu entwicklen – die erste “Husaberg”. Bis heute gilt Enduro als „das“ Herzstück von Husaberg. Sowohl im Verkauf als auch bei Rennerfolgen waren die FE und TE Enduro Bikes die wertvollsten Anlagen, daher wurde beschlossen “zurück zu den Wurzeln” zu gehen und zu 100% wieder Enduro zu werden. Ein neues Modell für neue Husaberg-Piloten Um Enduro-Fans den Zutritt zur Marke zu erleichtern wurde die Modellpalette um die TE 125 erweitert.

Nach den Erfolgen der großen 2-Takter im letzten Jahr sowohl im Motorsport (Sieg in Hell’s Gate, Tough One, Extreme Lagares und Vize-Weltmeistertitel in der Indoor-Enduro WM) als auch im Verkauf wird das neue Modell noch mehr Piloten anziehen. Einerseits die passionierten 125cc-Piloten, andererseits junge Enduro-Fans und Racer. Für Husaberg ist somit die logische Folge eine 100%ige Enduro-Marke mit vollständiger Modellpalette zu werden, auch um neue Kunden zu gewinnen.

TE 125

Die TE 125 ist unschlagbar wenn es ums Handling geht – mit den Spitzenkomponenten wie Closed-Cartrigde-Gabel, gefrästen Gabelbrillen und durchsichtigem 11-Liter Tank - sämtliche Komponenten, mit denen es die TE 125 ihren größeren Geschwistern gleichmacht. Eine leichte Entscheidung für alle E1 Racers, die ein perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis in dieser Klasse wollen. Neuer Look, bessere “Husability” Der Look der 2012 Modellpalette wurde nicht nur mit neuen Graphics, sondern auch durch nützliche Änderungen und Ergänzungen aufgefrischt. Eine dieser Neuerungen ist der durchsichtige Tank bei sämtlichen TE und FE Modellen - damit niemals der Sprit ausgeht! Neu ist auch der gelbe Rahmen, der das neue Auftreten der 2012er Husaberg-Generation unterstreicht.

FE 450 /  TE 300 / TE 125

Die MX-Handschützer bieten einen exzellenten Schutz und unterstreichen den hohen Level der Serienausstattung zu dem auch der Rahmenschutz (bei allen Modellen) und der Motorschutz (bei allen Modellen ausser der TE 125) zählen. Nur die besten Komponenten Natürlich hält Husaberg am Premium Standard fest, weshalb alle Modelle eine hochwertige Aufhängung mit Closed Cartridge Gabel und voll einstellbarem PDS-Federbein besitzen. Die Gabel steckt in gefrästen Gabelbrücken, wobei die obere Brücke eine neue Version ist, leichter und gleichzeitig steifer mit nochmals verbesserten Klemmeigenschaften für die 2012er Modelle.

Die High-Performance Bremsen der 2012 Husaberg Modelle sind wieder von Brembo, die Kühlerflügel werden unter Verwendung der neuesten Spritzgusstechnologie hergestellt, was sie widerstandsfähiger macht und die hydraulische Kupplungsarmatur sowie der Anlasserknopf (alle Modelle ausser TE 125) werden auf einen extrem stabilen Neken Lenker montiert. Die grossen Zweitaktmodelle TE250 und TE300 haben einen neuen Membranträger erhalten für noch bessere Gasannahme und bei der TE 300 sorgt ein neuer Zylinder für noch mehr Drehmoment bei tiefen Drehzahlen. Der bisher verbaute Zündungsschalter wird fürs Modelljahr 2012 durch eine neue, kleinere Version ersetzt, welche zuvor nur als Husaberg Power Part verfügbar war.

Michelin Enduro Competition III

Last but not least wird Husaberg die bestehende Kooperation zwischen dem Husaberg Factory Team und Michelin erweitern und die gesamte Modellpalette 2012 serienmäßig mit Michelin Enduro Competition III Reifen ausstatten. Preis-Leistungs-Verhältnis Husaberg verwendet weiterhin nur die besten Komponenten, die es auf dem Markt gibt und geht keine Kompromisse, wenn es um Details und Qualität der Enduro Modelle geht! Aufgrund der stetig steigenden Verkaufszahlen der letzen 3 Jahre und damit einhergehenden besseren Ressourcennutzung kann Husaberg seinen Piloten für die Modellpalette 2012 einen attraktiveren Verkaufspreis anbieten.

Link zu Husaberg

««zurück