Test und Technik

MV Agusta Turismo Veloce Lusso 800

Volle Hütte

23.01.2016 00:00 (Hamprecht/br)

Kurz vor der EICMA lädt MV Agusta im Stammsitz Varese zur Probefahrt seines Top-Tourers. Hauptmerkmal der Lusso-Variante ist neben gehobener Ausstattung ein semiaktives Fahrwerk von ZF-Sachs.


Auf kurvigen Strassen ermöglicht die luftig-leichte Turismo Veloce schnellen Tourismus. (Für mehr Bilder klicken)

Ohne iPhone kein individualisiertes Fahrwerk

Veloce heisst übersetzt eilig – und der kompakte 800er wird spielerisch mit 192 Kilo (trocken) fertig. In den drei werkseitig konfigurierten Standardmodi (Rain, Touring, Sport) passen sich Motorcharakteristik, Traktionskontrolle sowie die Dämpfungscharakteristik des semiaktiven Fahrwerks automatisch an die namensgebende Programmwahl an. Wer eigene Lösungen anstrebt, findet im Custom- Modus reichlich Spielraum zur Individualisierung. E-Gas, Motorbremse, Traktionskontrolle, Schaltautomat, Speed-Limiter sowie Druck- und Zugstufendämpfung der semiaktiven Fahrwerkskomponenten sind hier individuell frei einstellbar. Die Fahrwerkabstimmung jedoch nicht wie üblich über das Display des Motorrades, sondern nur mittels installierter App von Tablet-PC oder Smartphone. Derzeit ist diese App allerdings nur für Apple-Nutzer mit iOS-Betriebssystem erhältlich. Android- und Windows- Nutzer müssen sich bis auf unbestimmte Zeit gedulden oder einen Kumpel mit iPhone mit auf Tour nehmen. Warum MV Agusta ausschliesslich Apple-User bedient, ist ein Rätsel, hat Apple am internationalen Mobilmarkt einen Marktanteil von nur etwa 20 % – in der Schweiz aber über 50 %. Auch beim Anpassen der Federvorspannung macht man es dem Lusso-Kunden unnötig schwer. Am Heck findet sich ein manuell bedienbarer Hydraulik- Einsteller. Zur Niveauanpassung der Gabel ist jedoch Spezialwerkzeug nötig, welches nicht im Bordwerkzeug enthalten ist. MV verweist auf seine Händler, welche die Vorspannung der Gabelfedern mit Spezialwerkzeug übernehmen. Ob die Werkstatt auch sonntags für eine spontane Tour mit Sozius und Gepäck helfen wird? Lusso-Kunden sollten beim Kauf auf passendes Werkzeug bestehen! Um von der semiaktiven Dämpferregelung einen aussagekräftigen Eindruck zu bekommen, war das Wetter zu verregnet und die Fahrzeit zu kurz. Spürbar waren unterschiedliche Setup-Varianten der Fahrmodi erst bei höheren Geschwindigkeiten. So gibt sich das Fahrwerk in den Modi Rain und Touring komfortbetont. In Sachen Ansprechverhalten gefällt die ZF-Sachs-Hardware aber durchaus auch im strafferen Sport-Modus, der am besten zur agilen Kurvenfeile mit Gepäckabteil passt.

 

Teil 1
Volle Hütte
Teil 2
Keine Spur von Leistungsmangel

Teil 3
Elektronik greift bei Regen helfend ein
Teil 4
Ohne iPhone kein individualisiertes Fahrwerk
Teil 5
Meine Meinung
Teil 6
Technische Daten MV AGUSTA TURISMO VELOCE LUSSO 800

««zurück