Test und Technik

Harley-Davidson LiveWire

Harley-Davidson unter Strom

15.08.2015 00:00 (hs/br)

LiveWire nennt Harley-Davidson sein Elektro- Konzeptbike, von dem ca. 40 Stück gebaut wurden. Damit ist man auf grosser Reise um den Globus und sammelt Meinungen und Eindrücke. Die Einladung, am Potenziometer zu drehen, habe ich natürlich liebend gerne angenommen.


Ein optischer Leckerbissen,worin Innovation undklassisches Bike-Designgelungen vereint wurden,doch bis jetzt ist alles nur einKonzept. (Für mehr Bilder klicken)

Meine Meinung

HARLEY-DAVIDSON LIVEWIRE

Horst Saiger

wurde mit Benzin aufegezogen

 

Ich finde, sie sieht richtig gut aus und in der Stadt vor dem Café werden alle die Augen aufreissen, wenn man an- und abzischt ohne Motorgeräusch und Abgaswolke. Hier kann ich mir sie sehr gut vorstellen, aber für eine kurze Überland-Tour möchte ich sie nicht haben, da fehlt mir der richtige Sound, das Vibrieren und das Verbrennungsmotor-Feeling, mit dem ich aufgewachsen bin. Doch bei Harley-Davidson haben sie 100 % recht, wenn sie sagen, «wir wollen auch zukünftigen Generationen die Freiheit des Motorradfahrens erhalten».

 

Alle Testerprofile unter www.motosport.ch/tester.html

Teil 1
Harley-Davidson unter Strom
Teil 2
Ergonomieüberraschung

Teil 3
Volles Drehmoment aus dem Stand
Teil 4
Sound-Engineering
Teil 5
Sie bremst und fährt …
Teil 6
Wann kommt die LiveWire?
Teil 7
Meine Meinung

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld