Test und Technik

Energica Ego

Energisch vorwärts

05.09.2015 00:00 (lü/br)

Wenn eine Racing-Firma einen Elektrotöff baut, geht es lautlos gewaltig vorwärts!


258 kg tönen dramatisch, aber weil im Elektrotöff nur wenige Teile hochtourig rotieren, ist das Handlingtrotzdem sehr flink. Und die optionalen Schmiederäder von OZ sind diesbezüglich sicher auch kein Fehler. (Für mehr Bilder klicken)

Und, wie weit bist du gekommen?

Da ist ja noch die Gretchenfrage nach der Reichweite, die wir mit «praxisgerechte 115 km» beantworten. Dann ist man spass-orientiert und zügig gefahren und hat eine Restreichweite von etwa 15 km auf dem Display. Autobahn-Dauertempo frisst mehr Strom als hartes Beschleunigen, weshalb die Energica für flottes Kurvenwedeln besser taugt als für schnelles Überbrücken von Distanzen. Man könnte sich auch in eine Schnäggeler-Karawane einreihen, dann wären 150 km oder mehr möglich.

Das Ladegerät für den Anschluss an eine 220er- Steckdose wiegt zirka zwei Kilo und lässt sich gut im Rucksack verstauen. Praxisgerecht lässt sich daran die Absicherung vorwählen. Bei 10 A-Absicherung (älteres Bauernhaus) beträgt die Ladezeit rund fünf Stunden. Viel schneller gehts an den Schnellladestationen, wie sie grössere Vertretungen von BMW oder VW eingerichtet haben. Unser Testtöff war mit dem CCS-Anschluss ausgerüstet, wie ihn die Elektro-Automobilindustrie verwendet. Damit wird mit 60 A geladen, nach einer guten halben Stunde hat man wieder 80 % Kapazität und 100 km Reichweite auf dem Display. Eine längere Tour müsste man so planen, dass man solche Schnellladestationen anlaufen kann. Oder man fährt einfach los, besucht spontan alte Bekannte oder lernt neue Leute kennen und trinkt an einem Tag so viel Kaffee wie sonst in einer Woche.

 

Teil 1
Energisch vorwärts
Teil 2
Ohne Krawall gewaltig abzischen

Teil 3
Bremsen per Gasgriff
Teil 4
Und, wie weit bist du gekommen?
Teil 5
Meine Meinung
Teil 6
WER BAUT SO WAS?
Teil 7
Leistung und Drehmoment
Teil 8
Technische Daten

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld