Test und Technik

Reifentest auf dem Nürburgring

Mit Metzeler in der Grünen Hölle

19.11.2015 00:00 (hs/br)

Es ist fast nicht vorstellbar, aber doch gibt es eine richtige Männer- Rennstrecke, die nicht auf einer Insel liegt: Die Nürburgring Nordschleife – die Grüne Hölle– bietet 20,832 km Rollercoaster-Feeling!


Die Nürburgring Nordschleife– die Grüne Hölle– bietet 20,832 km Rollercoaster-Feeling! (Für mehr Bilder klicken)

Roadracing-Feeling für jedermann

Nicht jeder kann oder will auf der Isle of Man oder beim NW200 sein Glück versuchen, doch es gibt Zigtausende Roadracing-Fans, die gerne mal einen kleinen Geschmack von dieser Faszination mit ihrem eigenen Motorrad erfahren möchten, und die sind hier genau richtig! Metzeler engagiert sich wie keine zweite Reifenmarke im Roadracing und verfügt somit über Erfahrung ohne Ende, wenn es um den richtigen Gummi fürs «etwas schnellere Fahren» auf normalen Strassen geht – das beruhigt mich, denn ich gehe jetzt auf meine Jungfernfahrt durch die Grüne Hölle. Nach den ersten Kilometern drücken mich schon die Wangenpolster meines Helmes und ich kann nichts dagegen tun, denn mein breites Grinsen geht einfach nicht weg. Eine Kurvenorgie, abwechslungsreich und flüssig geht es hier dahin, von Highspeed bis zur Zweite-Gang-Kurve. Dazwischen richtige Steilkurven, da braucht es schon etwas Mut und Entschlossenheit im Kurvenein- und -ausgang. Und alles ist einfach ganz anders als auf einer Micky-Maus-Rennstrecke, wo man alle 90 sec an der gleichen Stelle vorbeikommt. Es ist einfach so viel erlebnisreicher und spektakulärer!

 

Teil 1
Mit Metzeler in der Grünen Hölle
Teil 2
Roadracing-Feeling für jedermann

Teil 3
TT-World Series: Racing auf der Nordschleife?

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld