Test und Technik

Sportbike und Gepäck …

Hepco & Becker Sportrack

02.10.2017 18:32 (rü/ps)

Wer mit einem sportlichen Töff auf Tour will, stösst oft bei der Gepäck­unterbringung an Grenzen.


Bild 1

Abhilfe schafft das Sportrack von Hepco & Becker. Dieses ist für viele Nakeds und Sportler erhältlich, darunter Bestseller wie BMW S 1000 RR, Yamaha MT-07 oder Kawasaki Z900. Das Sportrack ist eine pulverbeschichtete Gepäck-Grundplatte mit zahlreichen Schlitzen rundum, an welchen eine Vielzahl von Gepäckstücken festgezurrt werden können. Es wird passgenau ganz einfach anstelle des sowieso meistens verwaisten Soziussitzes in dessen Originalaufnahme eingeklinkt. Als optionalen Aufsatz bietet Hepco & Becker verschiedene Lösungen an: Eine Verbreiterung zum sicheren Transport von Gepäckrollen oder Zelten, verschiedene Topcases mit bis zu 50 Litern Fassungsvermögen oder zwei verschiedene Hecktaschen, welche mit dem sehr funktionalen hauseigenen Lock-it-System kinderleicht und stabil eingeklinkt werden.

 

Wir haben an einer Aprilia Tuono das Sportrack (CHF 195.–) zusammen mit der Lock-it-­Hecktasche (CHF 203.40) getestet. Die Handhabung der variablen Tasche ist bestens, sie stört auch bei sportlicher Fahrweise keineswegs. Diese Gepäcklösung ist kein Sonderangebot, punktet jedoch mit hoher Funktionalität und ist top verarbeitet.

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld