Sport

MOTO2-WM

Silberpfeil

14.11.2016 08:50 (ff)

Tom Lüthi ist Moto2-Vizeweltmeister. Der Berner sicherte sich mit einem zweiten Platz beim letzten Grand Prix der Saison 2016 auf dem Circuit Ricardo Tormo bei Cheste vor den Toren von Valencia (E) den Vize-Weltmeistertitel der Moto2-Klasse. Es ist damit das beste Gesamtklassement des Schweizers seit seinem Weltmeistertitel in der 125-ccm-Klasse 2005.


Tom Lüthi (Bild: Vincent Guignet) (Für mehr Bilder klicken)

-

-

Lüthi gewann in dieser Saison vier Grands Prix (Katar, Grossbritannien, Japan und Australien), stand sechs Mal auf dem Podest und lieferte am Sonntag eine in Sachen Angriffskunst und Cleverness hervorragende Leistung ab. Er besiegte im Kampf um Platz 2 Franco Morbidelli in der letzten Rennrunde. "Persönlich bin ich auf den Vize-Weltmeistertitel sehr stolz, insbesondere nach dem Rückschlag in Brünn mit dem Unfall im Training und der Gehirnerschütterung. Der Sieg danach in Silverstone läutete die Wende in der WM ein. Nach diesem Sieg, den keiner erwartet hatte, haben wir ständig weitere Fortschritte gemacht. Das Rennen heute war schwierig. Wie die meisten hatte auch ich Grip-Probleme und fuhr ständig am Limit. Im zweiten Teil des Rennens konnte ich den Rhythmus erhöhen und nochmals alles aus der Maschine und mir selbst herausholen. Das hat dann für den zweiten Platz gereicht."

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld