Test und Technik

Moto Morini geht Offroad

Neu: Moto Morini Granpasso 1200

12.11.2007 00:00

An der Mailänder Motorradmesse EICMA stellte Moto Morini neben seinen beiden bisherigen Modellen (Corsaro und 9 1/2) auch die neue Granpasso aus. Sie wird vom bekannten, starken 1200er-Motor angetrieben und dürfte mit ihren langen Federwegen, dem grossen Tank und der üppigen Ausstattung als ideale Reisebegleiterin auf den grossen Pässen (Granpasso) fungieren.


Moto Morini Granpasso 1200: erinnert entfernt ein wenig an BMW R 1200 GS und Moto Guzzi Stelvio.

Ein Blick aufs Design der neuen Granpasso 1200, und es ist klar, wen sich Moto Morni als Hauptangriffsgegner ausgesucht hat: BMW's R 1200 GS. Denn die langbeinige, bayrische Geländekuh findet auch in Italien sehr viele Abnehmer. Aufs Jahr 2008 will neben Moto Guzzi (Moto Guzzi Stelvio) also auch Moto Morini den Deutschen Marktanteile abluchsen.

Design:

Auch vom Design her orientiert sich die Granpasso an der GS von BMW: breiter Tank, weit vorne montiertes Windschild und natürlich der obligate Schnabel. Bei Moto Morini ist dieser allerdings etwas "kurz" ausgefallen. Ob das im Sinne der italienischen Männer ist, bleibe dahingestellt...

Das Design stammt übrigens von Marabese. Design.

Motor:

Wir kennen ihn bereits aus der 9 1/2 und der Corsaro: der wassergekühlte V-2 mit 87 Grad-Zylinderwinkel. Der Motor ist eine Eigenentwicklung von Moto Morini, oder, genaue gesagt, von Franco Lambertini. Besagter Lambertini schuf übrigens schon den Motor der legendären 3 1/2.  Die Moto Morini Corsaro drückt 140 PS ab - doch in anbetracht des anderen Einsatzzweckes der Granpasso nehmen wir an, dass die Motorleistung über ein geändertes Motormapping zurückgenommen wurde. Dies verspricht eine bessere Drehmoment-Entfaltung im unteren Drehzahlbereich (dies wurde schon bei der 9 1/2 so gemacht).

Rahmen:

Der Gitterrohrrahmen der Schwestern wurde übernommen.

Fahrwerk:

Interessant die sehr hochwertigen Fahrwerkskomponenten (Marzocchi und Öhlins). Dies hebt natürlich den Preis der Maschine beträchtlich.

Rutschkupplung:

Vermutlich verbaut Moto Morini damit als erster Anbieter im Grossenduro-Bereich eine Rutschkupplung (bisher erst im Sportbereich serienmässig an Bord). Dies dürfte sich im Fahrbetrieb sehr positiv äussern.

Ganganzeige und Riesentank:

Ebenfalls positiv erwähnenswert die Ganganzeige im Cockpit, das niedere Gewicht der trockenen Maschine (unter 200 Kilogramm) und der sehr grosse Tankinhalt. Damit rücken Tankstopps in weite Ferne - ideal für eine grosse Reisenduro.

Radialbremsen:

Des weiteren toll sind die vorderen Radialbremsen. Interessanterweise kommt die Granpasso nun mit einer Doppelscheibe mit Durchmesser 298 mm aus (die Schwestern brauchen beide 320 mm). Leider ohne ABS zu haben.

Zubehör:

Auch das Zubehörangebot kann sich für einen Kleinhersteller durchaus sehen lassen:

  • Topcase (46 Liter)
  • Seitenkoffern (jedes 34 Liter)
  • Tankrucksack (variabel vergrösserbar)
  • TomTom Touchscreen Navi-Anlage
  • Heizgriffe
  • Handprotektoren
  • Hauptständer
  • Offroad Sport Sitz
  • Spezieller Ölkühler

Fazit:

Das Design der neuen Moto Morini Granpasso 1200 ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig - aber die Italiener haben sich für die Gross-Enduro wirklich ins Zeug gelegt und nicht bloss einen einfachen 9 1/2-Abklatsch gebaut. Einziger Negativpunkt ist das fehlende ABS - Standart bei den anderen Reiseenduros.

Die Fahrleistungen der bisherigen 9 1/2 (wir sind sie letzte Saison selbst noch gefahren), lassen jedoch erahnen, dass der vor allem im tiefen Drehzahalbereich brutal anreissende Motor ideal für eine grosse Reiseenduro sein könnte. Die BMW R 1200 GS muss sich ganz warm anziehen...


Technische Daten (Angaben: Moto Morini)

Motorrad: Moto Morini Granpasso 1200

Motor

BauartMoto Morini Bialbero CorsaCorte: wassergekühlter Viertakt-V-2-Motor, Zylinderwinkel 87 Grad
VentilsteuerungDOHC, vier Ventile pro Zylinder
Bohrung x Hub107 x 66 mm
Hubraum1187 ccm
Verdichtung12.5 : 1
GemischaufbereitungEinspritzung von Magneti Marelli
Drosselklappen-Durchmesser54 mm
Ventildurchmesser: Einlass/Auslassk.A.
SchmierungZwangsschmierung mit Trochoidalpumpe
AuspuffanlageDreiwegkatalysator, Lambda-Sonda, Euro 3-tauglich
StarterElektrisch

Leistungsdaten

Max. Leistung k.A
Max. Drehmomentk.A
V-max.k.A

Kraftübertragung

KupplungMehrscheiben-Ölbadkupplung, Typ Rutschkupplung
Gänge6
EndantriebKette

Fahrwerk

RahmenGitterrohrrahmen aus Stahl
Federung vorneUpside-Down-Gabel von Marzocchi
Gabelinnenrohr-Durchmesser50 mm
Federung hintenVoll einstellbares Öhlins-Federbein mit seperatem Ausgleichsbehälter. Schwinge: Durch Wasserdruck geformte Schwinge aus Aluminium.
Federweg vorn/hinten190 mm / 200 mm

Räder

RäderartAluminiumfelgen mit Drahtspeichen (Excel)
Felgendimension vorn3.00 x 19''
Felgendimension hinten4.5 x 17''
Reifendimension vorn110 / 80 R 19 (Schlauchlos)
Reifendimension hinten150 / 70 R 17 (Schlauchlos)

Bremsen

Bremse vornBrembo-Doppelscheibenbremse (298mm) und 2-Kolben-Bremssättel, radial verschraubt
Bremse hintenBrembo-Einzelscheibenbremse (255mm)und 2-Kolben-Bremssättel
ABSnein

Abmessungen und Gewichte

Radstand1500 mm
Lenkkopfwinkel26.5 Grad
Nachlauf110 mm
Trockengewicht/ vollgetankt198 kg (inklusive Batterie, Kühlflüssigkeit, Motorenöl - aber ohne Benzin. / vollgetankt: 223 kg
Gewichtsverteilung Front/Heckk.A
Tankinhalt (davon Reserve)25 Liter (4.5 Liter)

Farben (2008)

Weiss/Schwarz
Titanium/Schwarz
x
x
x

Preis, Lieferung per, Import

Preisk.A
Erstmöglicher Lieferterminvermutlich Frühling 2008
Import überGimoto AG (siehe Link)

Sonstiges, Bemerungen

Bemerkung

Ausstattung

Hauptständer an Bord?muss extra gekauft werden
Seitenkoffer serienmässig?muss extra gekauft werden
Topcase serienmässig?muss extra gekauft werden
Gepäckhackenk.A
Windschutzscheibe verstellbar?k.A
Elektrische Leuchtweitenverstellung?k.A
Xenonlichtk.A
Staufächerk.A
Heizgriffe muss extra gekauft werden
Beheizbare Sitzbankk.A
Sitzbankhöhe verstellbark.A
Lenkerverstellungk.A
Handhebel einstellbark.A
Wegfahrsperrek.A
Alarmanlagek.A
Soziusabdeckungk.A
Bordsteckdosek.A
CockpitCockpit mit Aussentemperaturmess-Anzeige und Ganganzeige.
Tempomatk.A
Audiosystemk.A

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld