Test und Technik

Neu: KTM 990 Supermoto R

Ab dem Frühjahr 2009 erhältlich

01.09.2008 00:00

Ab dem Februar 2009 wird es von KTM eine neue KTM 990 Supermoto R geben, also eine verschärfte Version der jetzigen Supermoto. Als Leckerbissen gibt es Monobloc-Bremsen von Brembo, eine verbesserte Ergonomie und weniger Gewicht.


So sieht sie aus, die neue KTM 990 Supermoto R. Ab Februar 2009 beim KTM-Händler zu kaufen.

Offiziell werden von KTM zum heutigen Zeitpunkt zwei grosse Supermoto-Modelle angeboten: die KTM 950 Supermoto R und die neue KTM 990 Supermoto. Daneben dürfte bei den Händlern noch die eine oder andere KTM 950 Supermoto rumstehen.

Neu wird es nun ab dem Frühjahr 2009 eine verschärfte R-Version der jetzigen KTM 990 Supermoto geben. Natürlich mit dem Erkennungszeichen der R-Versionen bei KTM - dem orangen Rahmen.

Hier die offizielle Info von KTM zur KTM 990 Supermoto R (leicht gekürzt):

„Ready to Race“ sein ist für die Motorräder aus Mattighofen ein
absolutes Muss! Mit der 990 Supermoto R erweitert KTM ab Frühjahr
2009 seine LC8-Palette um die schnellste Supermoto aller Zeiten.

Natürlich LC8-Motor

Noch radikaler, noch puristischer und noch mehr „Ready to Race“ wird der grossvolumige Zweizylinder Motorradfans in aller Welt begeistern.
Stark, leicht und bestens ausgestattet KTM wertet mit der „R“ sein Supermoto Angebot weiter auf. Basierend auf der 2008 präsentierten KTM 990 Supermoto hat die Supermoto R ab 2009 ein klares Ziel: Kurven fahren in bisher ungeahnten Dimensionen. Der bekannt antrittstarke und drehfreudige 999 ccm grosse LC8-Motor lässt die 990
Supermoto R mit gewaltigem Vorwärtsdrang von Kurve zu Kurve spurten, neu verbaute Brembo Monoblock Bremsen verzögern die 990 Supermoto R ebenso beeindruckend.

Kleinerer Tank

Begehrte Leichtmetall-Schmiederäder sorgen durch die verringerte Masse für noch mehr Handlichkeit und begeisternde Agilität, selbst bei hohen Geschwindigkeiten. Neuer Tank für eine noch sportlichere Ergonomie. Für eine sportlichere Ergonomie erhält die unter 190 kg leichte Supermoto R einen kleineren Tank.

Für einen grossvolumigen Zweizylinder besticht die Neuheit mit einer, dem sportlichen Einsatzzweck entsprechenden, extrem schlanken Tank/Sitzbank-Einheit.

Schwarz beschichtete Schwinge

Auffälligstes Unterscheidungsmerkmal zur Standard 990 Supermoto ist die spektakuläre KTM R-Optik. Die schwarz beschichtete Schwinge, Fussrastenträger und vor allem der pulverbeschichtete und auffällig orangefarben lackierte Gitterrohrrahmen machen die KTM 990 Supermoto R zu einem optischen Leckerbissen.

Verkaufsstart Frühjahr 2009

Offiziell wird die KTM 990 Supermoto R der Öffentlichkeit erstmalig im
Rahmen der Neuheitenmesse EICMA in Mailand präsentiert.
Der Produktionsstart ist für Februar 2009 geplant.

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld