Roller

Yamaha TMAX 2015

Ausgefeilte Sportskanone

14.06.2015 00:00 (jm/br)

Einst schämte man sich, mit einen Roller vor einer Töffbeiz vorzufahren – heute ist man gezwungen, eine Rennstrecke aufzusuchen, will man seinem Sportscooter freien Galopp gewähren ... So geschehen mit der neuesten Auflage des Yamaha TMAX.


Einst schämte man sich, mit einen Roller vor einer Töffbeiz vorzufahren – heute istman gezwungen, eine Rennstrecke aufzusuchen, will man seinem Sportscooter freienGalopp gewähren ... So geschehen mit der neuesten Auflage des Yamaha TMAX. (Für mehr Bilder klicken)

Wettrüsten ohne Ende

Doch heute hat ein moderner Sportscooter mit dem Ur-Wäschpi etwa so viel gemeinsam wie ein Rafale- Kampfjet mit einer Mammutkillerkeule aus der Steinzeit. Die stetige technische Entwicklung ist gar zu einer Art Wettrüsten ausgeartet, sodass zentnerschwere Hubraumgiganten entstanden, wie der Fernreisedampfer Suzuki Burgman 650 – der Gediegenste – oder der schier mit Schallgeschwindigkeit tieffliegende Aprilia SRV 850 – der Stärkste und Schnellste. Die Oberklasse-Roller sind mit feinster Technik ausgerüstet wie Tiptronic, ABS oder Traktionskontrolle – alles, was in der Töffwelt Furore macht. Und dank Automatikgetriebe fährt man immer im optimalen Drehmomentbereich. In dieser neuzeitlichen Saurierwelt hat Yamaha im Auge behalten, dass nicht schiere Gewalt, sondern Wendigkeit echte Sportlichkeit ausmacht. Das Ganze harmonisch abgestimmt – klar, mit drei Stimmgabeln im Logo! – und TMAX genannt.

 

Teil 1
Ausgefeilte Sportskanone
Teil 2
Wettrüsten ohne Ende

Teil 3
Eine rasante Erfolgsgeschichte
Teil 4
TMAX 530 von 2015: noch edler
Teil 5
Technische Daten

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld