Menschen und Politik

3. Motorrad-Landsgemeinde

Motorradfahren steht für Freiheit

21.11.2015 00:00 (hp/br)

Am 19. September fand in Murten FR die dritte Motorrad-Landsgemeinde (der Neuzeit) statt. Die rund 250 Anwesenden verabschiedeten unter der Führung von Nationalrat und FMS-Zentralpräsident Walter Wobmann die Resolution «Stopp den Repressionen!».


140 Motorräder brachten ihre Besitzerund Passagiere nach Murten.140 Motorräder brachten ihre Besitzerund Passagiere nach Murten. (Für mehr Bilder klicken)

Die ganze Schweiz einigen, um ein politisches Gewicht zu werden: Das ist die Vision der Töff-Landsgemeinde. Mit der Verlegung an die Sprachgrenze wollte man in diesem Jahr die Westschweizer Motorradfahrer stärker motivieren, an die Landsgemeinde zu kommen. Der Anteil an Westschweizern war auch tatsächlich sehr hoch, dafür waren – die nicht überraschende Kehrseite der Medaille – kaum Ostschweizer anzutreffen. Diese Ausgabe wurde auch nicht mehr von der SVP, sondern vom Schweizer Landesverband FMS und der IG Motorrad gemeinsam veranstaltet und stand unter dem Motto «Stopp den Repressionen!». Immerhin: Zwischen 200 und 250 Personen war der Anlass wichtig genug, trotz unsicherer Wetterbedingungen nach Murten zu fahren; 140 Töff wurden vor Ort gezählt. Am gut organisierten und geselligen Anlass sassen die Motorradfreunde noch bis in den späten Nachmittag hinein beieinander und genossen die Livemusik sowie die Verpflegung durch das Restaurant Stöckli mit Raclette, Ghacktem mit Hörnli und Sandwiches.

 

Teil 1
Motorradfahren steht für Freiheit
Teil 2
Resolution «Stopp den Repressionen!»

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld