Test und Technik

YAMAHA MT-10

Wer hat Angst vor dem bösen Wolf?

27.05.2016 00:00 (rü/ff)

Die Ankündigung ist vollmundig: Trotz sportlicher Ausrichtung und jeder Menge Leistung soll sich die brandneue Yamaha MT-10 ganz artig benehmen und problemlos kontrollierbar sein. Ist sie ein Schaf im Wolfspelz oder ist das bloss Marketing-Gewäsch?


Die neue Yamaha MT-10 bringt ermüdungsfreies Power-Kurvensurfen. (Für mehr Bilder klicken)

-

-

Die Yamaha MT-10 protzt unverhohlen mit einer Menge von Attributen aus dem Supersportler R1. Zudem warnt ihr martialisches Design den Betrachter vor der streitbaren Höllenmaschine. Umso willkommener ist die bemerkenswert kommode Sitzposition, welche auch lange Hetzjagden ermöglicht. Im brodelnden Haifischbecken der Power-nakeds geht die MT-10 mit Fahrbarkeit und Ausgewogenheit auf Kundenfang.

 

 

Den ausführlichen Fahrbericht über die MT-10 gibt es im aktuellen MSS (Ausgabe 11/2016, ab 26. Mai am Kiosk oder im Briefkasten)

 

 

 

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld