Auf Achse

Motorradreise - Pyrenäen offroad

In der Kürze liegt die Würze

23.09.2015 00:00 (Pergher/br)

Wasser und Berge, Stauseen, enge Schluchten und Natursteinhäuser: Das sind die Pyrenäen. Sie bieten aber auch perfekte Strassen und Pisten und vor allem wenig Verkehr. Das Töfffahrerherz schlägt höher ...


Im Offroad-Paradies: Immerwieder gilt es, kleine Bächeund Furten zu durchqueren. (Für mehr Bilder klicken)

Eigentlich noch zu früh

Für eine Tour entlang des Pyrenäen-Hauptkamms ist es Ende Mai eigentlich noch zu früh, doch auf unserer Frühjahrstour durch das französische Zentralmassiv sind wir bereits bis Carcassonne gekommen und haben jetzt die Ausläufer dieses mächtigen Gebirges in Sichtweite. Die in der Ferne leuchtenden Bergspitzen sind noch tief verschneit, und die Wettervorhersage für den morgigen Tag ist bescheiden. Nichtsdestotrotz freuen wir uns auf die kommenden Tage und sind gespannt, was die Pyrenäen dieses Mal für uns bereithalten. Aus Zeitgründen lassen wir die sehenswerte Altstadt von Carcassonne, die 1997 in die UNESCOListe des Weltkulturerbes aufgenommen wurde, links liegen und düsen auf direktem Wege zum Zwergstaat Andorra. Von Norden kommend, ist das Zollfreigebiet des Prinzipats Andorra nur über den 2407 m hohen Col d’Envalira zu erreichen. Als wir in der Abenddämmerung den Aufstieg in Angriff nehmen, stauen sich an den steilen Berghängen bereits dicke Wolken. Der alsbald einsetzende Regen kühlt die Luft zusätzlich ab, und es wird langsam so kalt, dass eine Abkürzung durch den Gipfeltunnel zur verlockenden Alternative wird. Die Entscheidung, ob Tunnel oder Pass, wird uns dann aber abgenommen, denn der Pass ist gesperrt. Als wir auf der andorranischen Seite aus dem Tunnel rollen, tanzen Schneeflocken im Scheinwerferlicht.

 

Teil 1
In der Kürze liegt die Würze
Teil 2
Eigentlich noch zu früh

Teil 3
Bekennende Wiederholungstäter
Teil 4
Achtung, Kontrolle!
Teil 5
Die wilde Schönheit der Pyrenäen
Teil 6
Goodbye Andorra, wir kommen wieder!
Teil 7
... und glaubten schon, es könnte klappen …
Teil 8
Reise-Info
Teil 9
Unser Reisender

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld