Auf Achse

Motorradreise - Nordseeküste – Schleswig-Holstein (D)

Wasser, Wind und Watt

25.11.2015 00:00 (bb/br)

Diese drei Elemente beherrschen das nördliche Deutschland, und auf den Spuren von Storms «Schimmelreiter» entdeckt der Reisende Erstaunliches im platten Land, wo Geist und Seele unendlich viel Platz zum Atmen finden.


Büsum an der Nordsee:Strandkörbe –so weit das Auge reicht. (Für mehr Bilder klicken)

Dort, wo der Himmel und das Meer zusammentreffen, fern am Horizont und dann noch ein bisschen weiter, da liegt Helgoland, Deutschlands einzige Hochseeinsel. Genau genommen sind es zwei Inseln, die eine, eine 61 m hohe Steilküste aus Buntsandsteinfelsen, die andere, eine 0,7 km3 grosse Sanddüne. Ein kleines Paradies mitten im Meer schält sich aus dem Dunst, während wir uns mit der «Lady von Büsum» vom gleichnamigen Ort her nähern. Dreieinhalb Stunden dauert die Überfahrt pro Weg, und auf der Insel, die man in einem etwa zweistündigen Fussmarsch umrundet, atmet man sie, die reine, frische, salzige Meeresluft. Weit draussen und so wohltuend abgeschieden vom Festland und seinen Nichtigkeiten, finden wir in Anbetracht der grossartigen Natur und der vielen kreischenden Möwen zur Ruhe, und gleichzeitig packt es uns, das Fernweh, nach noch mehr Himmel und Weite.

 

Teil 1
Wasser, Wind und Watt
Teil 2
Büsum – von Sturmfluten geprägt

Teil 3
Schutz vor dem Meer
Teil 4
Durchs «Katzenloch» nach Schweden
Teil 5
7,2 Millionen suchten ihr Glück in Übersee
Teil 6
Durchs Alte Land nach Stade
Teil 7
Die Perle an der Elbe
Teil 8
Reise-Info Nordseeküste und Stadtsprünge
Teil 9
Unsere Reisenden

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld