Auf Achse

Motorradreise - Nordseeküste – Schleswig-Holstein (D)

Wasser, Wind und Watt

25.11.2015 00:00 (bb/br)

Diese drei Elemente beherrschen das nördliche Deutschland, und auf den Spuren von Storms «Schimmelreiter» entdeckt der Reisende Erstaunliches im platten Land, wo Geist und Seele unendlich viel Platz zum Atmen finden.


Büsum an der Nordsee:Strandkörbe –so weit das Auge reicht. (Für mehr Bilder klicken)

Reise-Info Nordseeküste und Stadtsprünge

Die Westküste Schleswig-Holsteins ist von der Nordsee und dem Wattenmeer geprägt, wobei in Nordfriesland zahlreiche Inseln vorgelagert sind, wozu auch die Insel Helgoland zählt. Südlich von Nordfriesland liegt zwischen Eider- und Elbmündung Dithmarschen. Es besteht hauptsächlich aus Marschland, im Landesinnern aus Geest-Gebieten (durch die Eiszeit geprägte Landform, höher als die Marsch). Bei der Seestadt Bremerhaven mündet die Weser in die Nordsee. Bremerhaven ist mit dem Überseehafengebiet eine der grössten europäischen Hafenstädte und wichtiges Exportzentrum. Südlich der Elbe und zentral zwischen Hamburg und der Nordsee liegt das Alte Land am Elbstrom. Hauptort ist Jork inmitten des grössten Obstanbaugebiets Deutschlands. Die Hansestädte Stade und Buxtehude sind weitere beliebte Ziele in dieser idyllischen Gegend. Die Freie und Hansestadt Hamburg ist mit 1,75 Mio. Einwohnern die zweitgrösste Kommune Deutschlands und dank der Elbe mit der Nordsee verbunden.

 

Route (Teil I)

Ab Schweiz mit Autozug:

Hamburg Altona – Brunsbüttel – Marne – Friedrichskoog – Meldorf – Büsum – Schülp – Tönning (Eidersperrwerk) – Sankt Peter-Ording – Husum – Klixbüll – Süderlügum (weiter über Tønder nach Dänemark/Schweden, Teil II). 326 km.

Von Dänemark/Schweden (Teil II) her:

Fehmarn – Heiligenhafen – Lütjenburg – Plön – Bad Bramstedt – Glückstadt (Elbfähre) – Wischhafen –Lamstedt – Bremerhaven – Köhlen – Bremervörde – Stade – Elbtunnel – Hamburg Landungsbrücken. 491 km.

 

Anreise

Mit dem DB-Autozug Lörrach–Hamburg retour, www.dbautozug.de

 

Reisedauer/-zeit

ganze Reise (inkl. Dänemark/Schweden Teil II) zwei Wochen Ende Juli/Anfang August

 

Unterkunft

Büsum:

Pension zur Brandung, Friedrich-Paulsen- Str. 14, D-25761 Büsum

Bremerhaven:

Hotel Primula, Stresemannstr. 110, D-27576 Bremerhaven

Hamburg:

Empire Riverside Hotel, Bernhard-Nocht- Str. 97, D-20359 Hamburg

 

Buchungen:

alle über www.booking.com

 

Besuchenswert

Büsum:

mit dem Schiff nach Helgoland (Tickets gibts am Hafen); Wanderungen auf den Deichen und im Wattenmeer; Ausflug nach Husum in die Geburtsstadt von Theodor Storm; das Eidersperrwerk bei Tönning

 

Bremerhaven:

Deutsches Auswandererhaus, Klimahaus, Hafenrundfahrt (Tickets am Hafen)

 

Hamburg:

grosse und kleine Hafenrundfahrt, Reeperbahn, Altona, Speicherstadt, Maritimes Museum sowie ein Besuch in Schmidt Theater & Tivoli auf der Reeperbahn

 

Reiseführer/Karte

«Nordseeküste – Schleswig-Holstein», Reise Know-How, ISBN-10:3-8317-2556-X, CHF 22.90, über www.buch.ch Michelin Blatt 541, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg, Bremen, 1 : 350 000, CHF 14.90, www.buch.ch

 

Literatur

«Der Schimmelreiter» von Theodor Storm, Reclam, ISBN-10:3-15-006015-X, CHF 5.80, www.buch.ch

 

«Aquis Submersus»

von Theodor Storm, Reclam, ISBN-10:3-15-006014-1, CHF 3.90, www.buch.ch

 

GPS-Datensätze

siehe www.motosport.ch/auf_achse.html

 

Teil 1
Wasser, Wind und Watt
Teil 2
Büsum – von Sturmfluten geprägt

Teil 3
Schutz vor dem Meer
Teil 4
Durchs «Katzenloch» nach Schweden
Teil 5
7,2 Millionen suchten ihr Glück in Übersee
Teil 6
Durchs Alte Land nach Stade
Teil 7
Die Perle an der Elbe
Teil 8
Reise-Info Nordseeküste und Stadtsprünge
Teil 9
Unsere Reisenden

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld