Auf Achse

KnastBros Travel - Abenteuer Weltreise

4. Woche: Griechenland - Bulgarien

25.05.2016 07:01 (bb/bb)

Nach einer langen Fahrt bis nach Alexandroupoli in Griechenland haben Kevin und Berni sich einen Tag Erholung gegönnt und geniessen den Strand, zum ersten Mal bei schönem griechischem Wetter.


Offroad Griechenland (Für mehr Bilder klicken)

"Alexandroupoli ist eine mittelgrosse Stadt mit etwa 73'000 Einwohnern. Unser Camping liegt direkt am Meer und macht einen sauberen und sicheren Eindruck. Diese letzte grössere Stadt vor der türkischen Grenze ist bei Touristen sehr beliebt. Auf dem Zeltplatz lernen wir ein sympathisches türkisches Ehepaar kennen, das mit dem Jeep auf dem Weg nach Afrika ist. Sie geben uns noch ein paar Tipps und machen uns auf einige schöne Strassen aufmerksam, die wir unbedingt abfahren sollen.

 

Alexandroupoli bietet auch einige schöne Enduro-Trails. So vergnügen wir uns zwei Tage lang auf unbefestigten Küstenstrassen. Und etwas vom Schönsten: Alle Griechen sind von Motorrädern begeistert! Da hat auch ein Bauer kein Problem, wenn man über sein Feld fährt. Unsere nächste Station ist Kavala. Diese etwas kleinere Stadt aber hat immerhin noch stattliche 56'000 Einwohner.

 

Kurz vorher kommen wir an einem kleinen Flüchtlingscamp vorbei – viel kleiner als die Camps, die in den TV-Nachrichten gezeigt werden - aber es macht einen doch recht betroffen, Hunderte Leute zu sehen, die eingesperrt in einer Zeltstadt leben und nicht wissen, was mit ihnen geschieht.

 

Nach kurzer Suche finden wir wieder einen schönen Campingplatz, der wie ausgestorben wirkt. Am zweiten Tag lernen wir ein Ehepaar aus Bulgarien kennen. Sie sind seit gut zwei Wochen mit einer alten Kawasaki GTR 1000 unterwegs und jetzt auf der Rückreise. Wir kommen sehr schnell ins Gespräch, und sie laden uns auf einige Gläser Bier ein. Lange diskutieren wir übers Reisen mit dem Motorrad und über Gott und die Welt. Sie erzählen uns, dass sie am nächsten Tag noch an ein Biker-Treffen in der Nähe ihres Wohnortes fahren wollen. Irgendwann kommt die Frage: Wollt ihr nicht mitkommen an dieses bulgarische Biker-Treffen? Wieso nicht? Es sind ja „nur“ 380 km bis dorthin!

 

So packen wir am nächsten Morgen all unser Hab und Gut zusammen und fahren mit den neuen Bekannten Richtung Bulgarien. Die Fahrt ist sehr langweilig, weil wir die meiste Zeit auf der Autobahn fahren. Plötzlich stoppt Schifko. Er sieht zwei Motorräder auf dem Pannenstreifen. Man muss wissen, dass es in Bulgarien ganz normal ist, dass man in solchen Situationen schnell anhält und fragt, ob alles in Ordnung sei. Wie sich herausstellt, ist einem der Töfffahrer das Benzin ausgegangen. Zum Glück haben wir noch ein Stück Schlauch dabei, mit dem wir Benzin vom einen zum andern Motorrad pumpen können.

 

Nach diesem zehnminütigen Stopp auf dem Pannenstreifen nehmen wir noch die letzten 50 km bis nach Jambol in Angriff. Schon auf dem Weg fragen wir uns, was das wohl für ein Treffen sein werde, denn wir können uns unter einem“ Bulgarischen Biker-Treffen“ nichts vorstellen. Wir staunen, wie gross das Treffen ist! Natürlich nicht so gross wie der Love Ride bei uns, aber trotz Regen haben sich sicherlich etwa 500 Leute eingefunden. In einem grossen Festzelt gibt es verschiedene Verpflegungsstände und eine grosse Bühne, auf der live Musik gespielt wird. Die Biker vertreiben sich die Zeit mit Spielen: So gibt es z.B. einen Arm-Druck-Wettbewerb, Seilziehen und die Wahl des lautesten Töffs. Die ganze Nacht werden Born Outs gemacht, wird Musik gespielt und Bier getrunken. In der Schweiz wäre das unvorstellbar - da wäre die Polizei längstens vor Ort gewesen!

 

Das Aufstehen am nächsten Morgen fällt uns nicht so leicht, weil wir bis spät nachts im Festzelt geblieben sind. Aber wir müssen ja wieder zurück nach Griechenland fahren… Auf dem Weg zurück hat Kevin ein Problem mit seinem Motorrad: Nach wenigen Kilometern auf der Autobahn beginnt die Kühlflüssigkeit aus dem Expansionsgefäss zu drücken. Wir ahnen nichts Gutes!...

 

Über Berni und Kevin

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld