Auf Achse

KnastBros Travel - Abenteuer Weltreise

6. Woche: Griechenland - Türkei

08.06.2016 06:19 (bb/bb)

Nach einem längeren Service-Aufenthalt in Griechenland geht es für Berni und Kevin endlich weiter nach Istanbul und damit raus aus Europa.

Endlich sind unsere Pässe mit allen Visa fertiggestellt! Die turkmenische Botschaft schickt sie auch gleich nach Griechenland, sodass wir sie zwei Tage später endlich wieder in Empfang nehmen können.

 

Am nächsten Tag begleiten wir Angelo nochmals zum Motocross. Kevin hat für ihn vom Enduro Rennen als Dankeszeichen ein kleines Video gedreht. Angelo ist begeistert und postet es gleich auf Facebook. Also nahmen wir nochmal die Gopros mit und filmtn Angelo beim Fahren. Kevin durfte sogar selber mal die neue KTM SX-F 450 von Angelo ausprobieren.

 

Tags darauf warten wir bei Angelo in der Werkstatt auf unsere Pässe, die mit DHL geliefert werden. Kevin nutztedie Zeit und schneidet nochmals ein Video für Angelo und ich helfe etwas in der Werkstatt. 

 

Schnell sind am nächsten Tag unsere Sachen gepackt, damit wir am Morgen darauf nicht zu viel Zeit verlieren. Bis Istanbul sind es immerhin noch 515 km!

 

Wir stehen früh auf, denn wir wissen nicht, wie viel Zeit wir am Zoll verlieren werden. Als wir den griechischen Zoll nach der Türkei verlassen, sagt der Zöller auf Schweizerdeutsch "Pässe bitte!" Wir gucken etwas perplex aus der Wäsche. Wie sich herausstellte, arbeitet der Zöllner für die Forntex (Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union) und wegen der Flüchtlingskriese derzeit in Griechenland.

 

Zu unserem Erstaunen geht alles reibungslos bei der Einreise in die Türkei, und endlich sind wir da! Von der Grenze bis nach Istanbul sind es noch 220 km. Der Verkehr in der Hauptstadt ist auch ganz ok. Klar wird hier mehr gedrückt und gedrängelt, aber das ist kein Problem.

 

Viele haben uns vor dem türkischen Verkehr gewarnt, das können wir aber nicht verstehen. Die Stadt gefällt uns sehr gut, und wir besichtigen alle grossen Sehenswürdigkeiten und geniessen das türkische Essen.

 

Über Berni und Kevin

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld