Menschen und Politik

Josef «Hippo» Biland

Zeitzeuge unserer Diversifizierung

23.11.2015 00:00 (lü/br)

Josef «Hippo» Biland hat nach 34 Jahren sein Bekleidungsgeschäft in Birmenstorf geschlossen – und bleibt in seinem Spezialgebiet trotzdem aktiv.


Er weiss, wovon er spricht: Hippo auf seinemaktuellen Töff, einer BMW R 1200 S.Selbstverständlich trägt er ein Dainese D-airRacing. (Für mehr Bilder klicken)

Was passiert nach einer Airbag-Auslösung?

Nach 30 Sekunden verliert der Airbag die Luft wieder. Wenn das Kombi nicht schwer beschädigt ist, kann man damit weiterfahren, nur halt ohne den Schutz des Airbags bei einem weiteren Crash. Ausgelöste D-air-Kombis werden ausschliesslich in der Lederschneiderei von Dainese in Molvena repariert. Dort sind fünf Näherinnen mit Reparaturen beschäftigt. Vor der Reparatur wird ein Kostenvoranschlag erstellt, der nach meiner Erfahrung sehr preiswert ausfällt. Der Airbag wird wieder geladen, die Steuerelektronik geprüft, jedes beschädigte Lederteil herausgetrennt und neu eingesetzt. Das ist weitgehend Handarbeit. Das Kombi ist danach fast wie neu. Man muss mit vier bis fünf Wochen Wartezeit rechnen.

 

Teil 1
Zeitzeuge unserer Diversifizierung
Teil 2
Diversifizierter? Was heisst das?

Teil 3
Apropos Hippo: Wie kommst du zu diesem Namen?
Teil 4
Wie bewährt sich der Airbag bei Stürzen?
Teil 5
Was passiert nach einer Airbag-Auslösung?
Teil 6
Kommt das auch für Strassenfahrer?

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld