Ratgeber

Kawasaki Z1000SX

2014 mit Verbesserungen

25.09.2013 11:32 (red/br)

Mit dem Ziel, ehemalige Supersportfahrer für ein Tourenbike zu begeistern, wurde das Gepäcksystem der Z1000SX komplett überarbeitet. Das neue, optionale Gepäcksystem bietet mit je 28 l Volumen genug Platz für ausgedehnte Touren.

Das neue Design und das neue Befestigungssystem helfen, die Fahrzeugbreite auf 925 mm zu reduzieren (vgl. MY13 -35 mm je Seite). Das neue Befestigungssystem für die Seitenkoffer stellt sicher, dass das Motorrad auch mit demontierten Koffern attraktiv aussieht. Mit nur einem Schlüssel können Zündung und Koffer bedient werden. Die neuste Version der Z1000SX stellt dem Fahrer eine Reihe an Fahrhilfen zur Verfügung.

Die bekannte Kawasaki KTRC Traktionskontrolle (einstellbar in 3 Stufen) sowie zwei Power-Modi lassen dem Fahrer Raum, die Z1000SX an seine Bedürfnisse und Strassenzustände anzupassen. Auch der Motor wurde überarbeitet und die Leistungsentfaltung und das Ansprechverhalten wurden weiter optimiert. Das Chassis besitzt an der Front eine voll einstellbare 41 mm Upside-down-Gabel. Die Vorspannung des neuen Federbeins am Heck lässt sich dank externem Federvorspannungsversteller einfach und schnell einstellen. So passt sich die Z1000SX an Solofahrten, Fahrten mit Gepäck oder Sozius an. Neben den Änderungen bei den Federelementen erfuhr auch die Bremse eine Überarbeitung.

Die neuen Tokico Monobloc-Bremszangen werden von einer Radialpumpe bedient und sollen mehr Biss bieten. Eine neue ABS-Einheit erlaubt eine präzisere Kontrolle des Bremsflüssigkeitdrucks, und durch den zusätzlichen Flüssigkeitsdrucksensor kann die ABS-Einheit ein Anheben des Hecks während des Bremsvorgangs unterdrücken. Das Ansauggeräusch wurde mit Änderungen an der Air-Box und dem Clean Air System weiter verstärkt.

 

Ein ausführlicher Testbericht folgt voraussichtlich in MSS 20/13 oder spätestens in MSS 21/13.

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld