Ratgeber

Schriftenmalerin Johanna Vogelsang

Ästhetisches Feingefühl

26.04.2015 00:00 (gö/br)

Unbeschwert geht die Schriftenmalerin Johanna Vogelsang mit Eichhörnchen-Schwanzhaaren und Blattgold um.


Johanna malt dasWunschsujet direktim Atelier einesKunden auf denTank der 1000erBMW. (Für mehr Bilder klicken)

Die zurzeit boomende Retrotöffszene bietet sich für Johanna förmlich an. Nebst ihrem erlernten Malerhandwerk, erhaltenswerte Häuser und Kirchen farblich zu restaurieren, hinterlässt sie ihre Handschrift auch auf Töfftanks, Schutzblechen und Helmen. «Ist der Auftrag fertig und der Töff wieder parat zum Fahren, interessiert mich das Ergebnis als Produkt nicht mehr. Ich überlasse es sehr gern wieder dem Besitzer. Oft fotografiere ich mein Werk nicht einmal. Die Arbeit während dem Schaffen zählt für mich viel mehr. Darin fühle ich mich wohl», erzählt die Künstlerin.

 

Teil 1
Ästhetisches Feingefühl
Teil 2
Den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt

Teil 3
Jeder bemalte Töff ist ein Einzelstück
Teil 4
Am Glemseck 101 einen Schnaps gebraucht
Teil 5
Spezielle Beziehung zu ihren Werken
Teil 6
Steckbrief

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld