Sport

Moto2

Lüthis Saison ist vorbei

01.11.2017 10:09 (ps)

Nach seinem schlimmen Crash im Qualifying zum GP in Malaysia ist die Saison für Tom Lüthi vorzeitig beendet. Der Berner hatte sich beim Sturz den Knöchel gebrochen und musste aufs Rennen vom Sonntag verzichten.


Trauriges Ende einer langen und erfolgreichen Moto2-Karriere. (Für mehr Bilder klicken)

Tom Lüthi wird beim Saisonfinale in Valencia nicht an den Start gehen können. Wie Lüthi auf Facebook schreibt, wird er seinen Knöchel diese Woche operieren lassen und anschliessend mit der Reha beginnen. Bereits am Sonntagmorgen hatte der Emmentaler seinem Widersacher Franco Morbidelli zum WM-Titel gratuliert und sein Bedauern, den Titel-Kampf aufgeben zu müssen ausgedrückt. "Dass ist nicht, wie ich den Titelkampf beenden wollte.", schrieb er im Post vom 29. Oktober. So nimmt Tom Lüthis Moto2-Karriere nach diesem Sturz ein unschönes Ende.

 

Wir wünschen Tom eine schnelle Genesung und im nächsten Jahr einen hervorragenden Start ins Abenteuer MotoGP, auf dass er uns auch in der Königsklasse mit seinen Fahrkünsten begeistern möge.

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld