Swiss-Moto 2015

Swiss-Moto 2015 Interview

Alle MSS LiveLounge-Interviews jetzt auf Youtube

26.02.2015 14:20 (hp/po)

Ein wahres Promiaufgebot gab sich in der Moto Sport Schweiz LiveLounge die (sprichwörtliche) Klinke in die Hand: von Abenteurern über Motosport-Grössen und Rockstars bis zu Jugendidolen war für jeden etwas im Angebot. Die Interviews sind ab sofort auf unserem Youtube-Kanal zu sehen.


Die aktuell erfolgreichste Schweizer Rockband Gotthard (v.li.: Leo, Hena, Nic, Marc, Freddy) (Für mehr Bilder klicken)

Wenn der erste Schweizer Dakar-Finisher von 1981, Hansruedi Möri, lachend in der ersten Reihe dem dreifachen Weltmeister Freddie Spencer (1 x 250 cm3 und 2 x 500 cm3) an den Lippen hängt, wenn sich ein halbes Dutzend Fans von Gotthard bereits eine Stunde vor dem Interviewtermin die besten Plätze sichert, wenn die junge Schweizer Afrikafahrer von „Finding Richard“ den Moderator bitten, dem diesjährigen Dakar-Favoriten Joan Barreda ganz bestimmte Fragen zu stellen – dann sind wir an der Swiss-Moto 2015 in der LiveLounge am Stand von Moto Sport Schweiz.

 

Bereits zum zweiten Mal führten wir die Live-Interviews vor Publikum durch, diesmal mit verbessertem Konzept. Das hiess, näher und intimer am Publikum und mit Gästen, die wirklich interessierten. Gleich mehrere Überraschungen blieben im Gedächtnis. Da wäre zum Beispiel der auffallend hohe Publikumsaufmarsch gleich beim allerersten Gast, selber Mitarbeiter von Moto Sport Schweiz: Horst Saiger liess seine letzte Saison Revue passieren und fesselte uns mit der Erzählung seines Sturzes an der TT Isle of Man, brachte uns aber auch zum Schmunzeln mit seinen lustigen Rennplatz-Anekdoten. Aufschlussreich waren die Einschätzungen der Moto2-Fahrer Tom Lüthi, Dominique Aegerter und Rookie Jesko Raffin unmittelbar nach ihren Trainingsfahrten in Jerez: während Kalex-Profi Raffin vor allem das neue Reifenmaterial in den Griff bekommen musste, schaffte Lüthi am dritten Tag auf der für ihn neuen Kalex den Durchbruch, Aegerter hingegen war noch nicht dort, wo er sein wollte.

 

Eine Zeitreise bescherte uns Dakar-Veteran Möri, der das Wüstenrennen vor rund 35 Jahren auf dem Töff fertig fuhr. Der Yamaha-Händler brachte seine Freunde und Rennsportlegenden Hämpu und Kevin Bolliger (Langstrecken WM), Rolf Biland (siebenfacher Seitenwagen-Weltmeister), Kurt Waltisperg (sechsfacher Seitenwagen-Weltmeister) und Philippe Coulon (GP-Fahrer) mit, die einerseits ihre Highlights aus ihrer ganzen Karriere resümierten, aber uns auch erzählten, womit sie heute ihren Lebensunterhalt bestritten. Den absoluten Publikumsrekord knackten die Jungs von Gotthard. Die sympathischen Schweizer Rocker reiten nicht nur auf der Erfolgswelle, sondern auch auf Victory Custom-Bikes. Ihr letztes Album „Bang“ erreichte Platinstatus (über 20‘000 verkaufte Tonträger). Und nach ihrem Besuch wissen wir auch, wer aus der Band die meisten Kilometer auf dem Zweirad abspult.

 

Die Liste der sympathischen Gäste liesse sich beliebig verlängern: Supermoto Schweizer Meister 2014, Marc-Reiner Schmidt, erzählte uns von seinen EM- und WM-Plänen für diese Saison, Lorenz Sennhauser, Schweizer Meister Superstock 1000, wer ihm dieses Jahr gefährlich werden kann und die Kids aus dem MX Team Brumann, wie sie Schule und Motocross-Karriere unter einen Hut bringen.

 

Doch auch die Abenteurer stiessen auf grosses Interesse: Janine Ritschard und Fabian Schmid („Ténéré Nomaden“) brachten uns Bilder ihrer Südamerika-Winterreise mit und Grisu Grizzly schliesslich füllte als letzter Gast nochmals richtig die Sitzreihen. Er war am Mittwoch um 0.00 Uhr früh auf seiner Victory gestartet, um in 106 Stunden ans Nordkap und zurück zu fahren und rechtzeitig am Sonntag wieder an der Swiss-Moto zurück zu sein. Das Nordkap hat er erreicht, auf dem Rückweg aber musste er aufgeben. Noch durchgefroren, in dicker Daunenjacke, Mütze und unübersehbar müde mobilisierte er seine letzten Reserven, um mit dem (ehrfürchtigen) Publikum seine Erlebnisse zu teilen. Was für ein fulminanter Abschluss!

 

Hier geht es direkt zu allen Interviews 2015

««zurück
NEU! ePaper hier lesen!

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld